Okzitanien

Okzitanien ist eine riesige Region. Zweitgrößte Region Frankreichs, nach der Fläche bemessen (72 700Km2), Sie wird durchkreuzt vom, Canal des deux Mers fortgeführt vom Canal du Midi, erschaffen von Paul Riquet im XVI Jahrhundert und der canal latéral de la Garonne.

Der Canal du Midi, daβ sinnbildliche Bauwerk in der Region, bietet wenn man an Ihm langgeht, den Ausblick in die Prächtige, Vielfältige und unglaubliche Region.
Die geographische Lage Okzitaniens, beschert von sehr viel Sonnenschein, dank seiner nähe des Meeres, aber nicht nur. Die Region bietet auch mittlere und hohe Berge, die das Hinterland des Languedoc überlagern.

Authentische mittelalterliche Dörfer sind in dem Tal des Héraults (Fluss) zu entdecken, wie beispielsweise Saint-Guillhem-le-Désert.
Die Region ist reich an Sehenswürdigkeiten: 8 klassifizierte Welterbe der UNESCO, 4500 historische Monumente, 2 Nationalparks, ein Marinenationalpark und 6 regionale Nationalparks. Daneben der Reichtum seiner Traditionen und regionalen Spezifigkeiten, machen aus Ihr ein exzeptionelles Territorium, dass es zu entdecken gilt.

Coucher de soleil en Hérault

>